Allgemeine Geschäftsbedingungen

  • Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Zimmer bestellt und zugesagt oder, falls eine Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich war, bereitgestellt worden ist.
  • Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig, auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist.
  • Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu zahlen.
  • An- und Abreisetag gelten als ein Tag.
  • Der Gast verpflichtet sich, die gemieteten Räume und sämtliches Inventar schonend und pfleglich zu behandeln, die Mieträume ausreichend zu lüften und zu reinigen. Mängel und Schäden sind unverzüglich anzuzeigen.
  • Der Gast verpflichtet sich, Haushaltsgeräte sorgfältig zu bedienen und beaufsichtigen und haftet für alle Schäden, die aus Nichtbefolgung dieser Pflichten entstehen.
  • Der Gast erhält für die Zeit seines Aufenthaltes einen Wohnungsschlüssel, den er bei Abreise dem Gastgeber wieder aushändigen muss.
  • Für den Wohnungsschlüssel wird ein Pfand von 20,00 Euro erhoben
  • Bei Verlust des Schlüssels haftet der Gast für den Einbau eines Schlosses.
  • Der Gastgeber darf die vermieteten Räume zur Prüfung ihres Zustandes oder zum Ablesen von Messgeräten betreten.
  • Das Appartement steht ausschließlich den gebuchten Personen zur Verfügung. Sollte sich die Personenzahl verändern, ist der Gastgeber zu benachrichtigen.
  • Zahlungsbedingungen: Im Voraus vor Schlüsselübergabe.
  • Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Betriebsort.